Mitmachen
Vernehmlassung

Krankenversicherungsaufsichtsverordnung (KVAV)

Die SVP Schweiz lehnt diesen wirtschaftsfeindlichen und unverhältnismässigen, teilweise auch gesetzeswidrigen Verordnungsentwurf entschieden ab.

Die SVP Schweiz lehnt diesen wirtschaftsfeindlichen und unverhältnismässigen, teilweise auch gesetzeswidrigen Verordnungsentwurf entschieden ab. Einmal mehr zeigen sich das EDI und das BAG als Regulierungs- und Überwachungseiferer. Die teure Verstaatlichung unseres Gesundheitswesens schreitet so in grossen Schritten voran und die Vereinheitlichung unseres Krankenkassensystems wird entgegen dem Volkswillen unerbittlich vorangetrieben, denn unter dem Banner dieser tiefgreifenden Aufsicht und Einflussnahme auf die operative Geschäftsführung können die sich im Wettbewerb konkurrenzierenden Unternehmen nicht mehr als solche betrachtet werden. Einmal mehr werden aber durch diese Bürokratie und Totalüberwachung vor allem die kleinen Krankenkassen abgestraft. Am Schluss werden die Prämienzahler, aber auch insbesondere die KMU darunter leiden.

Obwohl das KVAG entgegen dem Willen der SVP verabschiedet wurde, sowie die SVP schon in der Phase der Gesetzgebung auf diese heute offensichtlich falsche Entwicklung und Überregulierung hingewiesen hat und somit eigentlich die Verantwortung dafür nicht zu übernehmen hätte, wird sie sich mit allen Mitteln für eine Korrektur und Massreglung des Bundesrates einsetzen. Die Inkraftsetzung des Gesetzes ist zu sistieren und die nötigen Anpassungen, damit die unternehmerische Freiheit und der Markt zwischen den Kassen gewährleistet bleiben, sind rasch an die Hand zu nehmen.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
04.05.2020
Mit der heute beginnenden ausserordentlichen Session muss der Bundesrat das Notrecht aufheben. Gleichzeitig hat er, im Hinblick... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
25.04.2020, von Verena Herzog
Innerhalb von nur zwei Monaten forderte das Corona-Virus in unserer kleinen Schweiz über 1000 Todesopfer. Das wirft... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
19.04.2020
Durch die Corona-Pandemie nimmt die Armut in der Schweiz zu. Wegen dem Lockdown stehen tausende Menschen vor... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden