Mitmachen
Vernehmlassung

Revision der Stilllegungs- und Entsorgungsfondsverordnung (SEFV)

Aus Sicht der SVP kann der Revision der SEFV nicht zugestimmt werden.

Im Kern soll mit der beabsichtigten Revision der SEFV die Realrendite des langfristigen Anlagehorizonts von 2 % auf 1,6 % reduziert werden sowie die Mitbestimmung der Betreiber in den Gremien des Stilllegungs- und Entsorgungsfonds (STENFO) eingeschränkt werden.

Einerseits entzieht die Reduktion der Realrendite den Eigentümern von Kernenergieanlagen Mittel in Milliardenhöhe und damit die Möglichkeit für Investitionen, bspw. zugunsten der Wasserkraft. Anderseits muss berücksichtigt werden, dass die durchschnittliche Realrendite des STENFO die Vorgaben bisher deutlich übertrifft: Seit Gründung der Fonds betrug die Realrendite des Stilllegungsfonds bis 2017 rund 4.25 %, jene des Entsorgungsfonds rund 3.57 %. Daher steht fest, dass die beabsichtigte Reduktion der Realrendite unbegründet und somit abzulehnen ist.

Weiter ist im Lichte dessen, dass die Betreiber weiterhin die Verantwortung für die Übernahme der Kosten von Stilllegung und Entsorgung tragen, die beabsichtigte Reduktion von deren Vertretung in den Gremien unhaltbar. Anpassungen, welche die Mitsprache und die Beteiligung der Betreiber in der Fondsverwaltung schmälern, werden abgelehnt. Das Fachwissen sowie die wertvolle Erfahrung der Eigentümer von Kernanlagen innerhalb der rechtlich verselbstständigten Fonds sind zu erhalten.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
05.10.2022, von Marco Chiesa
Schon in diesem Winter droht der Schweiz eine Strommangellage. Dies ist die Folge einer gescheiterten linksgrünen Energiestrategie.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
30.09.2022
Strom-Mangel bis zum Blackout, explodierende Preise, noch weniger Strom und Kosten von weit über 300 Milliarden Franken:... mehr lesen
Medienkonferenz
Artikel teilen
20.09.2022
Dass die Mitte-Links-Mehrheit des Parlaments in dieser Krisensituation dem Gegenvorschlag zur Gletscherinitiative zustimmt ist verantwortungslos. Die gesetzliche... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – IBAN:CH83 0023 5235 8557 0001 Y

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden