Mitmachen
Vernehmlassung

Strassenzulassung und Verkehrsstrafrecht; änderung des Personenbeförderungsgesetzes

Die SVP kann der Vorlage in der vorliegenden Form nicht zustimmen. Zum einen handelt es sich einmal mehr um einen Quasi-Automatismus im Bereich des Rechtsnachvollzuges zur EU, was die Möglichkeit…

Strassenzulassung und Verkehrsstrafrecht; Änderung des Personenbe-förderungsgesetzes und weiterer Erlasse

Antwort der Schweizerischen Volkspartei (SVP)

Die SVP kann der Vorlage in der vorliegenden Form nicht zustimmen. Zum einen handelt es sich einmal mehr um einen Quasi-Automatismus im Bereich des Rechtsnachvollzuges zur EU, was die Möglichkeit für die Schweiz hier eigenständig zu reagieren, klar einschränkt. Zum anderen sind einige der vorgeschlagenen Massnahmen schlichtweg nicht geeignet, Vorteile oder Verbesserungen zum aktuellen Recht zu setzen. Dazu gehört insbesondere die Funktion des Verkehrsleiters, welche ausser neuen administrativen Hürden, einer Verschlechterung der Rahmenbedingungen und zusätzlichen Kosten keinen konkreten Nutzen bringt. Ein solches Instrument wird deshalb von der SVP klar abgelehnt. Sollte die Vorlage trotz unseres Widerstandes eingeführt werden, verweisen wir für die Detailbestimmungen auf die Stellungnahme des Schweizerischen Nutzfahrzeugverbands (ASTAG), dessen Anträge wir unterstützen.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
18.04.2019
Arrogantes Gutmenschentum stellt sich in Basel über den Rechtsstaat: Die links-grüne Mehrheit der Kantonsregierung verweigert die Ausschaffung... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
17.04.2019, von Werner Salzmann
Dass die EU-Waffenrichtlinie Ausnahmebewilligungen zulässt, ist Augenwischerei. Wahr ist: ein Ja zu dieser scheinheiligen Vorlage führt dazu,... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
16.04.2019
Die Wirtschaftskommission des Nationalrates (WAK-N) fordert vom Bundesrat Nachverhandlungen beim institutionellen Rahmenvertrag mit der EU. Zudem verlangt... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden