Mitmachen
Vernehmlassung

Totalrevision des Bauproduktegesetzes (BauPG) und der Bauprodukteverordnung (BauPV)

Die SVP anerkennt den Handlungsbedarf, das schweizerische Baupro-duktegesetz wie auch die schweizerische Bauprodukteverordnung zu revidieren. Ausdrücklich begrüsst wird der Umstand, dass Vertreter…

Antwort der Schweizerischen Volkspartei (SVP)

Die SVP anerkennt den Handlungsbedarf, das schweizerische Baupro-duktegesetz wie auch die schweizerische Bauprodukteverordnung zu revidieren. Ausdrücklich begrüsst wird der Umstand, dass Vertreter der betroffenen Branche aktiv an der Ausarbeitung der unterbreiteten Revisionen beteiligt waren und deren Anliegen Rechnung getragen wurde. Die SVP unterstützt die geplante Totalrevision des Bauproduktegesetzes und der Bauprodukteverordnung. Bezüglich der vorgeschlagenen Varianten geniesst Variante I den Support der SVP, während Variante II klar abgelehnt wird.

Die vorgeschlagene Totalrevision gewährleistet, dass durch gegenseitige Aner-kennung der Konformitätsbewertungen der Handel mit Bauprodukten zwischen der Schweiz und der Europäischen Union auch in Zukunft reibungslos abgewickelt werden kann, was von beidseitigem Interesse ist. Immerhin belief sich der Export von Bauprodukten aus der Schweiz im Jahr 2011 auf 1,3 Milliarden CHF, während gleichzeitig Bauprodukte im Umfang von 4,6 Milliarden CHF importiert wurden.

Ein Verzicht auf die vorgeschlagene Revision hätte aufgrund des Cassis-de-Dijon-Prinzips einseitige negative Konsequenzen zulasten der Schweiz zur Folge, was es zu vermeiden gilt.
Bezüglich der zwei unterbreiteten Varianten zu Art. 1 Abs. 4 sprechen wir uns ganz klar für die Variante I aus, bei gleichzeitiger Ablehnung der Variante II.
Variante I, welche festhält, dass das Bundesgesetz über Produktesicherheit im Zusammenhang mit Bauprodukten nicht anwendbar ist, scheint uns die klar überzeugendere Version.

Die Anpassung des Bauproduktegesetzes und der Bauprodukteverord-nung ist notwendig, um den bedeutenden Wirtschaftssektor nicht zu gefährden und keine neuen Handelshemmnisse zu schaffen. Gleichzeitig zielt die Revision darauf ab, die Transparenz zu erhöhen, die Verfahren zu vereinfachen und für mehr Rechtssicherheit zu sorgen, Ansinnen, welche von der SVP unterstützt werden.
Die SVP begrüsst den unterbreiteten Vorschlag (Variante I) und unter-stützt die geplante Revision.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
12.01.2021
Das von der SVP tatkräftig unterstützte Referendum gegen das CO2-Gesetz ist mit dem überwältigenden Ergebnis von über... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
26.11.2020
Die SVP unterstützt die Haltung der Minderheit der WAK-N, welche sich für eine produzierende Landwirtschaft einsetzt. Die... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
26.11.2020
SVP unterstützt Reduktion bei Pestiziden, lehnt Integration von Nährstoffreduktion ab Der Nationalrat wird am 2. Dezember die... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden