Mitmachen

Delegiertenversammlung vom 15. Oktober 2005 in ...

Anlass/DV

Delegiertenversammlung vom 15. Oktober 2005 in Näefles (GL)

Die Nationalräte Peter Föhn (SVP) und André Daguet (SP) sprechen für und gegen die Änderung des Arbeitsgesetzes, welches die Öffnungszeiten der Verkaufsläden in den grösseren Bahnhöfen und Flughäfen der Schweiz sichert.

Die Nationalräte Josef Kunz (SVP) und Hansruedi Wandfluh (SVP) referieren für und gegen die zweite Abstimmungsvorlage, die Volksinitiative für Lebensmittel aus gen-technikfreier Landwirtschaft.

Parolenfassung

Mit 330:27 Stimmen wird die Ja-Parole zur Änderung des Arbeitsgesetzes beschlossen.
Mit 109:229 Stimmen wird die Nein-Parole zur Gentechfrei-Initiative beschlossen…

Referate
Referat
Artikel teilen
15.10.2005, von Ueli Maurer
Die SVP ist vor zwei Jahren mit dem Slogan „Schweizer Qualität“ in die Wahlen gestiegen. Diese zwei... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
15.10.2005, von Josef Kunz
Die Genschutz-Initiative, welche ein generelles Verbot wollte, wurde 1998 mit grosser Mehrheit abgelehnt. Somit sagte das Schweizervolk... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
15.10.2005, von Peter Föhn
Auch wenn immer wieder etwas anderes behauptet wird: Es geht bei der Abstimmung am 27. November 2005... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
15.10.2005
Referat von Nationalrat André Daguet, Mitglied Geschäftsleitung Unia (SP, BE) Umfragen belegen: Eine klare Mehrheit der Arbeitnehmerinnen... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
15.10.2005, von Hansruedi Wandfluh
Das 2004 in Kraft gesetzte Gentechnikgesetz misst dem Schutz von Mensch, Tier und Umwelt grosse Bedeutung zu.... mehr lesen

Die Nationalräte Peter Föhn (SVP) und André Daguet (SP) sprechen für und gegen die Änderung des Arbeitsgesetzes, welches die Öffnungszeiten der Verkaufsläden in den grösseren Bahnhöfen und Flughäfen der Schweiz sichert.

Die Nationalräte Josef Kunz (SVP) und Hansruedi Wandfluh (SVP) referieren für und gegen die zweite Abstimmungsvorlage, die Volksinitiative für Lebensmittel aus gen-technikfreier Landwirtschaft.

Parolenfassung

Mit 330:27 Stimmen wird die Ja-Parole zur Änderung des Arbeitsgesetzes beschlossen.
Mit 109:229 Stimmen wird die Nein-Parole zur Gentechfrei-Initiative beschlossen.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
17.08.2022, von Thomas de Courten
Die Altersvorsorge betrifft uns alle! Am 25. September 2022 geht es um die Verlässlichkeit, die Finanzierbarkeit und... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
16.08.2022, von Monika Rüegger
Nach einer langen Sommerpause scheint unsere Energie-Ministerin wieder an den Arbeitsplatz zurückgekehrt zu sein. Jedenfalls gab Bundesrätin... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
15.08.2022, von Mike Egger
Bereits vor dem Ukraine-Krieg war klar, dass die weltfremde Energiestrategie gescheitert ist. Während Links-Grün nur Verbote im... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – IBAN:CH83 0023 5235 8557 0001 Y

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden