Mitmachen

Delegiertenversammlung vom Samstag, 05. April 2...

Anlass/DV

Delegiertenversammlung vom Samstag, 05. April 2014, Sicherheit und Stabilität als Grundlage unseres Wohlstandes, Näfels (GL)

Die Delegierten der SVP Schweiz fassten heute in Näfels (Glarus) in Anwesenheit des Bundesrates Ueli Maurer mit 393 zu 1 Stimme die JA-Parole zur Sicherheit unseres Landes: JA zur Armee – JA zur Beschaffung des Gripen-Kampfflugzeuges. Die Mindestlohninitiative der Gewerkschaften wurde einstimmig abgelehnt.

Videos
Mindestlohninitiative NEIN
Ja zum Gripen!
Referate
Referat
Artikel teilen
05.04.2014, von Toni Brunner
Am 9. Februar haben Volk und Stände unserer Massenzuwanderungsinitiative zugestimmt. Ein klares Votum für die Unabhängigkeit und... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.04.2014, von Ueli Maurer
Ich muss Sie vor einem weit verbreiteten Irrtum warnen. Viele glauben, wir stimmen am 18. Mai über... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.04.2014, von Alex Kuprecht
„Die Schweizerische Eidgenossenschaft schützt die Freiheit und die Rechte des Volkes und wahrt die Unabhängigkeit und die... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.04.2014, von Sylvia Flückiger
Am 18. Mai stimmen wir über die Mindestlohn-Initiative des Schweizerischen Gewerkschaftsbundes ab. Sie verlangt, dass der Bund... mehr lesen

Sicherheit für Land und Lüüt

Die Delegierten der SVP Schweiz fassten heute in Näfels (Glarus) in Anwesenheit des Bundesrates Ueli Maurer mit 393 zu 1 Stimme die JA-Parole zur Sicherheit unseres Landes: JA zur Armee – JA zur Beschaffung des Gripen-Kampfflugzeuges. Die Mindestlohninitiative der Gewerkschaften wurde einstimmig abgelehnt.

Die Delegierten der SVP haben heute klar gemacht, dass, wer zur Schweiz steht und damit zur bewaffneten Neutralität des Landes, das heisst auch zu einer eigenständigen Landesverteidigung, auf eine moderne Luftwaffe nicht verzichten kann. Die Sicherheit des Landes ist gut finanzierbar. Pro 100 Franken Staatsausgaben werden während 10 Jahren für den Gripen 47 Rappen ausgegeben werden – so viel muss uns unser Dach über dem Kopf Wert sein. Den Armeeabschaffern, die mit ihrem Referendum überhaupt eine Abstimmung erst erzwungen haben, geht es nicht um den Gripen, sondern um die schrittweise Abschaffung und Schwächung unserer Landesverteidigung. Deshalb stimmen alle, die eine Armee wollen am 18. Mai JA zur Ersatzbeschaffung von Kampfflugzeugen, damit wir wieder eine moderne Luftwaffe haben.

Die sozialistische Mindestlohn-Initiative wurde einhellig verworfen. Insbesondere wurde auf die schädlichen Folgen eines einheitlichen Mindestlohnes in allen Regionen unseres Landes hingewiesen. In ländlichen Gebieten sind die Kosten für Mieten, Verpflegung und Dienstleistungen viel tiefer als in grossen Städten. Die Initiative schadet ausgerechnet denen am meisten, die sie vorgibt zu schützen. Denn ein Mindestlohn verdrängt Schwächere aus dem Arbeitsmarkt, vernichtet Arbeitsplätze – insbesondere Teilzeitstellen – und erschwert den Berufseinstieg, insbesondere für Junge. Es ist eine realitätsferne und sozialistische Sichtweise alle Regionen, Branchen und Qualifikationen über einen Kamm scheren zu wollen. Deshalb gibt es nur eine Antwort am 18. Mai – NEIN zum sozialistischen Mindestlohn.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
15.09.2020
Die SVP-Fraktion lehnt in ihrer heutigen Sitzung die gefährliche 99-Prozent-Initiative der Jungsozialisten (Juso) einstimmig ab. Diese Verarmungs-Initiative... mehr lesen
Positionspapier
Artikel teilen
14.09.2020
Editorial
Artikel teilen
11.09.2020
Am 27. September 2020 stimmt die Schweiz über das revidierte Jagdgesetz ab. Das ausgewogene Gesetz aktualisiert diverse... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden