Mitmachen

Sonderparteitag vom 23. Oktober zum Thema Bildu...

Anlass/DV

Sonderparteitag vom 23. Oktober zum Thema Bildung in Liestal (BL)

Lehrpläne sind dazu da, klare, überprüfbare und zu erfüllende Leistungsanforderungen für Schülerinnen und Schüler jeder Altersstufe festzulegen. Der Lehrplan hält fest, was die Lehrer mit ihren Klassen pro Jahrgang zu erreichen…

Referate
Referat
Artikel teilen
23.10.2010
Jahrelang hat sich die Bildungspolitik fast ausschliesslich mit Strukturfragen, Schulprogrammen, neuen Bildungsinhalten und Integrationsfragen befasst. Dabei geriet... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
23.10.2010
Der Lehrplan legt die Ziele für den Unterricht fest. Er ist damit ein Instrument für die Lehrkräfte,... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
23.10.2010, von Alice Glauser
Die SVP hat ein Grundlagenpapier erarbeitet, welches den Weg weist für eine Schule, die sich an Qualität... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
23.10.2010
Mit dem Lehrplan 21 erhält die EDK ein machtvolles Instrument, um das Bildungswesen zentral zu steuern. Er... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
23.10.2010, von Ulrich Schlüer
Drei Jahre intensiver Arbeit in Arbeitsgruppen, in Diskussionsteams, in Fachgruppen der SVP liegen hinter uns. Als Ergebnis... mehr lesen

Lehrpläne sind dazu da, klare, überprüfbare und zu erfüllende Leistungsanforderungen für Schülerinnen und Schüler jeder Altersstufe festzulegen. Der Lehrplan hält fest, was die Lehrer mit ihren Klassen pro Jahrgang zu erreichen haben, welche ihrem Alter angepassten Leistungen die Schülerinnen und Schüler zu erbringen in der Lage sein müssen. Zielerreichung ist dabei Voraussetzung für die Promotion in die nächsthöhere Klasse…

Die Delegierte der SVP und viele Bildungsinteressierte haben sich in Liestal (BL) zu einem Sonderparteitag zum Thema Bildung getroffen.

Lehrpläne sind dazu da, klare, überprüfbare und zu erfüllende Leistungsanforderungen für Schülerinnen und Schüler jeder Altersstufe festzulegen. Der Lehrplan hält fest, was die Lehrer mit ihren Klassen pro Jahrgang zu erreichen haben, welche ihrem Alter angepassten Leistungen die Schülerinnen und Schüler zu erbringen in der Lage sein müssen. Zielerreichung ist dabei Voraussetzung für die Promotion in die nächsthöhere Klasse.

Bedauerlicherweise stehen in den von der Erziehungsdirektoren-Konferenz (EDK) in die Vernehmlassung gegebenen und seither breit, aber eher diffus diskutierten Entwürfen zum Lehrplan 21 Ziele und Zielerreichung im Hintergrund. Aus einem Volksschul-Lehrplan müssen Leistungsbeurteilungen von Schülerinnen und Schülern resultieren, die für Eltern, Lehrmeister und Lehrlingsbetreuer unmittelbar verständlich und nachvollziehbar sind. Die Grundlagen zum Lehrplan 21, so wie sie von der EDK 2009 in die Vernehmlassung gegeben wurden, sind entschieden abzulehnen. Die Erarbeitung des Lehrplans ist breiter abzustützen.

Die SVP stellt an diesem Sonderparteitag den Forderungskatalog an die Bildung vor.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
16.08.2019
Die staatspolitische Kommission des Nationalrates (SPK-N) will die Zuwanderung nicht kontrollieren und den Rechtsanspruch auf freie Zuwanderung... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
15.08.2019
Der Bund vermeldet erneut weniger Asylgesuche. Das ist reine Propaganda, die suggerieren soll, dass sich die Lage... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
14.08.2019, von Heinz Brand
Das neue Asylgesetz von Bundesrätin Sommaruga vermag die wahren Probleme des Asylbereichs nicht zu lösen. Trotz rückläufigen... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden