Mitmachen

Trauerspiel vor dem Krippenspiel

Das Mitte-Links-Parlament hat kurz vor den Festtagen wegweisende aber grundlegend für die Schweiz schädliche Beschlüsse gefasst.

Das Mitte-Links-Parlament hat kurz vor den Festtagen wegweisende aber grundlegend für die Schweiz schädliche Beschlüsse gefasst.

So hat der Ständerat entschieden, dass kriminelle Ausländer weiterhin nicht konsequent ausgeschafft werden sollen. Mit der Einführung einer sogenannten Härtefallklausel, mit welcher jede Ausschaffung verhindert werden kann, fällt er in das untaugliche Konzept des seinerzeitigen Gegenvorschlags zurück, welcher von Volk und Ständen klar abgelehnt worden ist. Statt neu rund 18‘000 kriminelle Ausländer, würden damit auch künftig weniger als 500 Straftäter pro Jahr des Landes verwiesen.

Die Ständeräte missachten damit den Volksentscheid aus dem Jahre 2010 in krasser Weise. Damit ist schon vor dem Differenzbereinigungsverfahren klar, dass eine Volksabstimmung zur Durchsetzungsinitiative unumgänglich wird. Der Ständerat hat jedoch mit taktischen Spielchen erreicht, dass diese Abstimmung verzögert wird und erst nach den Wahlen 2015 stattfinden wird.

Energiestrategie 2050 – fataler Irrweg
Im Nationalrat wurden die Weichen in der schweizerischen Stromversorgung falsch gestellt. Mit der sogenannten Energiestrategie 2050 werden wir in Zukunft weniger Versorgungssicherheit zu wesentlich höheren Strom- und Energiepreisen haben. Die Rechnung zahlen einmal mehr der Mittelstand und die KMU. Eine vierköpfige Familie muss sich mit den getroffenen Entscheiden auf jährlich rund 1000 Franken zusätzliche Energiekosten einstellen.

Masseneinwanderung jetzt stoppen!
Anfangs Jahr präsentiert der Bundesrat die Umsetzungsgesetzgebung zur angenommenen SVP-Volksinitiative „gegen Masseneinwanderung“. Damit kommt die Umsetzung der neuen Verfassungsbestimmung in die entscheidende Phase. Das Schweizer Volk will eine eigenständige Steuerung und Begrenzung der Zuwanderung und erwartet zurecht, dass es jetzt rasch und konsequent vorwärts geht.

Sie sehen, der Kampf geht auch im 2015 weiter. Umso mehr wünsche ich Ihnen allen schöne und besinnliche Weihnachten und viel Kraft fürs neue Jahr.

Artikel teilen
Beiträge
Parteizeitung
Artikel teilen
16.12.2014
Am 2. Dezember 2001 hat das Volk mit 84,7% JA die Schuldenbremse gutgeheissen. Seither wurde bei der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.12.2014
Mehrwertsteuererhöhungen in Milliardenhöhe mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.12.2014
Das Verhältnis zwischen Staat und Kirche ist eine sensible Angelegenheit. Nicht umsonst liegt die Kirchenhoheit in der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.12.2014
Wer stoppt mit uns das BAG? mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.12.2014
Interview mit Bundesrat Ueli Maurer mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.12.2014
Es gibt zu denken, wie unkritisch das Parlament am 9. Dezember im Nationalratssaal den 40. Jahrestag der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
15.12.2014
Das letzte Wort wird wohl das Volk mit der Durchsetzungsinitiative haben. mehr lesen
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden