Mitmachen
Parteizeitung SVP-Klartext Mai 2014

Kooperation Polizei – Armee – Luftpolizei

Sicherheit ist von zentraler Bedeutung für unser Land, unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unseren Wohlstand. Es ist deshalb eine vorrangige Aufgabe unseres Staates, für Sicherheit zu sorgen.

Sicherheit ist von zentraler Bedeutung für unser Land, unsere Gesellschaft, unsere Wirtschaft und unseren Wohlstand. Es ist deshalb eine vorrangige Aufgabe unseres Staates, für Sicherheit zu sorgen.

Während am Boden verschiedene Sicherheitsorgane im Einsatz stehen, ist die Luftwaffe für den täglichen Luftpolizeidienst sowie für die Luftverteidigung in Krisensituationen allein zuständig. Die Beschaffung neuer Flugzeuge ist deshalb eine Investition für eine Zukunft mit Sicherheit.

Die Armee leistet ihren Beitrag zur Sicherheit
Die Armee leistet hierzu einen wichtigen Beitrag. Sie unterstützt die Polizei bei ausserordentlichen Lagen, hilft bei Katastrophen, schützt im Bedarfsfall wichtige Infrastrukturen (z.B. Energie- und Versorgungsunternehmen, Flughäfen und Bahnhöfe von nationaler Bedeutung, wichtige Verkehrsachsen, Brücken oder Durchgänge) und ist unsere Versicherung im Falle von kriegerischen Bedrohungen. Auch wenn ein militärischer Angriff heute unwahrscheinlich scheint, so kann ein solcher für die nächsten Jahre und Jahrzehnte nicht ausgeschlossen werden. Ganz abgesehen von terroristischen Bedrohungen sowie von Cyber-Attacken, die jederzeit und sofort auftreten können. Unsere Armee soll deshalb ein breites Spektrum von Leistungen erfüllen können. Dazu gehört auch die Erhaltung und Durchsetzung unserer Souveränität in der Luft.

Schutz des Luftraums
Die Luftwaffe hat den Auftrag, unseren Luftraum permanent zu überwachen, zu kontrollieren, zu schützen und gegebenenfalls zu verteidigen. Kampfflugzeuge kommen fast täglich zum Einsatz. Im Luftpolizeidienst helfen sie zivilen Flugzeugen bei Navigationsproblemen und Funkpannen. Sie kontrollieren nicht bewilligte Einflüge und greifen bei unerklärlichen Abweichungen von vorgesehen Flugrouten und Flugplänen ein. Im Falle einer akuten Bedrohung verteidigt die Luftwaffe mit vier oder mehr Flugzeugen unser Land aus der Luft, hilft bei der Aufklärung und unterstützt die Bodentruppen.

Aus sicherheitspolitischen Gründen empfehle ich deshalb ein JA zum Gripen-Fonds-Gesetz.

Artikel teilen
Beiträge
Parteizeitung
Artikel teilen
08.05.2014
Der Kampf um den Lehrplan 21 geht in eine nächste Runde. Nun sind die kantonalen Parlamente gefragt,... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
08.05.2014
Nach Annahme der Masseneinwanderungsinitiative hat die Europäische Union unter einem Vorwand die Verhandlungen über die Teilnahme der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
01.05.2014
Christoph Blocher hat in einem kürzlich in der Aargauer Zeitung erschienenen Text die aktuellen europapolitischen Zusammenhänge zusammengefasst.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
01.05.2014
Am 18. Mai kommt eine Initiative der «Marche Blanche» zur Abstimmung, die verhindern will, dass verurteilte Pädophile... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
01.05.2014
Der Bundesbeschluss über die medizinische Grundversorgung, über welchen wir als direkten Gegenentwurf zur Volksinitiative «Ja zur Hausarztmedizin»... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
01.05.2014
Die Festlegung der Löhne ist Aufgabe der Arbeitgeber und Arbeitnehmer und nicht Aufgabe des Staates oder der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
01.05.2014
Ein Nein zum Gripen-Fonds-Gesetz wäre der erste politische Erfolg der Gruppe Schweiz ohne Armee (GSoA) und würde... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
01.05.2014
Wo der Wunsch zum Vater des Gedankens wird, zieht Gefahr auf.  Das goldene Zeitalter - eine Sehnsucht... mehr lesen
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden