Mitmachen

SVP-Klartext Januar 2016

Am 28. November 2010 hat die Bevölkerung an der Urne der Volksinitiative zur Ausschaffung krimineller Ausländer zugestimmt. Von Beginn weg hat sich die Classe politique mit allen Mitteln gegen die Umsetzung dieses Volksentscheids gewehrt. Jetzt reicht es. Das Volk kann am 28. Februar mit einem klaren JA zur Durchsetzungs-Initiative nun endlich Klarheit schaffen und für Sicherheit für alle sorgen.

PDF Download PDF durchblättern
Beiträge
Parteizeitung
Artikel teilen
21.01.2016
Die JUSO-Initiative will die Spekulation mit Agrarrohstoffen und Nahrungsmitteln bekämpfen, um so die Ernährungssicherheit  zu garantieren.   mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
21.01.2016
Die Abstimmung über den Gotthard-Sanierungstunnel bietet die einmalige Chance, im Bereich der Verkehrssicherheit endlich Nägel mit Köpfen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
21.01.2016, von Nadja Pieren
Am 28. Februar 2016 stimmen wir über die Volksinitiative „Für Ehe und Familie – gegen die Heiratsstrafe“... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
21.01.2016
Es ist selbstverständlich, dass man sich in einem Gastland an die jeweiligen Gesetze halten muss. Gewaltdelikte, Einbrüche,... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
21.01.2016, von Toni Brunner
Im Jahr 2010 hat das Schweizer Volk entschieden, dass kriminelle Ausländer ausgeschafft werden sollen. Die Stimmberechtigten haben... mehr lesen
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeige zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anzubieten zu können und Zugriffe auf unsere Webseite zu analysieren. Auserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden