Mitmachen
Parteizeitung SVP-Klartext März 2017

Kurzinterview mit Nationalrat David Zuberbühler

SVP-Klartext: Was hat dich dazu bewegt, in die Politik zu gehen?
Auslöser war die EWR-Abstimmung 1992. Damals wurde ich als 13jähriger so richtig infiziert mit dem politischen Virus.

Wenn du nicht am Politisieren bist, wie verbringst du deine Freizeit am liebsten? Welches sind deine Hobbys?
Meine Freizeit verbringe ich in erster Linie mit meiner Familie. Und wenn es die Zeit zulässt, reite ich mein Motorrad (Yamaha FZ8) aus. Skifahren und Wandern gehören ebenfalls zu meinen bevorzugten Hobbys.

Welches ist dein Lieblingssprichwort?
"Erfolg kommt dann, wenn du tust, was du liebst." …Meine Wahl in den Nationalrat bzw. meine Liebe zur Politik sind der beste Beweis dafür.

Welches ist dein Lieblingsgericht und mit welcher Person würdest du es am liebsten teilen?
Schweizer Fleisch. Alles andere ist Beilage. Und obwohl es wissenschaftlich erwiesen ist, dass Schweizerinnen und Schweizer beim Fondue Chinoise ihr Hirn ausschalten und Hygieneregeln vergessen, esse ich es am liebsten. Als Fleisch-Liebhaber teile ich es ausserdem überhaupt nicht gern.

Mit welchem Parlamentarier würdest du am liebsten im Bundeshauslift stecken bleiben?
Würde ich in einem der langsamen Bundeshausfahrstühle stecken bleiben, hätte ich zum Zeitvertreib gerne jemanden im Lift, dem die Witze nie ausgehen. Und da kommt mir nur einer in den Sinn: SVP-Nationalrat Andy Glarner.

Welche Tipps kannst du Jungen mit auf den Weg geben, die sich selber in der Politik engagieren möchten?
Die politischen Mühlen mahlen oft langsam. Lerne zu verstehen, dass nur die Zeit den entsprechenden Erfolg bringt. Verstell dich nicht für andere, sondern bleib immer du selbst. Bilde dir deine eigene Meinung und vertrete diese mit Überzeugung gegen aussen. Und vergiss eines nicht: Ehrlich währt am längsten.

 

Artikel teilen
Beiträge
Parteizeitung
Artikel teilen
08.03.2017
Die SVP Sicherheitskommission hat zusammen mit der Jungen SVP im Kanton Bern erfolgreich das Referendum gegen einen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
08.03.2017
Die Energiekommission des Nationalrates hat, wenige Tage nach der Einreichung des Referendums gegen das neue Energiegesetz, das... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
08.03.2017
Der Bundesrat gibt zu, dass der vom Parlament beschlossene „Inländervorrang light“ die geltende Bundesverfassung nicht umsetzt. Deshalb... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
08.03.2017
Das am 21. Mai 2017 zur Abstimmung kommende Energiegesetz hat massive Auswirkungen auf das gesamte Leben der... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
08.03.2017
Unsere Altersvorsorge steht auf der Kippe. So segensreich die steigende Lebenserwartung ist, so schwer wiegt die Finanzierungslast... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
08.03.2017
Mit Ausnahme der SVP pflegen Bundesrat und Parlament gerne ein grünes Mäntelchen anzuziehen und grosse Ziele zur... mehr lesen
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden