Mitmachen
Parteizeitung SVP-Klartext August 2018

Nein zu einer falschen Lösung in der Agrarpolitik

Die Initiative für Ernährungssouveränität ist ein Wolf im Schafspelz. Die kaum fassbaren Forderungen führen zu einer landwirtschaftsschädlichen Planwirtschaft. Die absehbare Regulierungswut wird unseren Betrieben weiter arg zusetzen.

Um diesen Anforderungen gerecht zu werden bräuchte es weniger und nicht mehr Regulierung. Eigentlich müssten nur die Bundeszulagen für Blumenwiesen, Buntbrachen etc. so weit reduziert werden, dass sich der Anbau von Nahrungs- und insbesondere Futtermitteln wieder rechnet. Das wäre die richtige Lösung!

Gegen kommunistische Arbeitsverhältnisse
Die geforderte Erhöhung der Arbeitsstellen in der Landwirtschaft wäre zwangsläufig künstlich erzwungen. Bereits heute ist qualifiziertes Personal in der Landwirtschaft nämlich knapp. Es braucht keine zusätzliche, planwirtschaftlich geschaffene Stellen.

Gesunder Strukturwandel durch weniger staatliche Eingriffe
Bei all den unzähligen Regulierungsbestrebungen würde man besser anfangen, den Strukturwandel beeinflussende Bestimmungen und Gesetze abzuschaffen. Gleichzeitig muss das bereits bestehende bäuerliche Bodenrecht strenger angewendet werden, damit der Landwirtschaft das Kulturland erhalten bleibt.

Keine Handelskriege anzetteln
Letztlich müsste diese Initiative vor allem über differenzierende Zollbestimmungen umgesetzt werden, welche bestehende Handelsvereinbarungen gefährden könnten.

Die übrige Schweizer Wirtschaft ist jedoch zur Sicherung unserer Arbeitsplätze auf einen schlanken Marktzugang in anderen Ländern angewiesen.

über den Autor
SVP Nationalrat (TG)
Beiträge
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Albert Rösti
Es taget. Das Symbol unserer Partei, die aufgehende Sonne, scheint auch einigen Linken endlich die Augen zu... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Peter Keller
Unsere Berge und Seen, der Käse und der Cervelat, Wilhelm Tell und unsere Demokratie. Heimatverbundenheit ist ein... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Thomas Aeschi
Noch im März 2010 schrieb der Bundes­rat in einem Bericht: "In keinem­ Staat wird zudem dem Völkerrecht... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Andrea Geissbühler
Ich will selber bestimmen, das höre ich jeden Tag auch von meinen Kindern. Und das ist gut... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Hans-Ueli Vogt
Mit der Selbstbestimmungs-Initiative wollen wir erreichen, dass Entscheide von Volk und Ständen wieder umgesetzt werden. mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Jean-François Rime
Die Volksabstimmung vom 25. November 2018 über die Selbstbestimmungsinitiative der SVP ist wegweisend für die Wettbewerbsfähigkeit unserer... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Franziska Roth
Das Asylwesen ist in der Schweiz eine Verbundaufgabe, d.h. Bund, Kantone und Gemeinden übernehmen gemeinsam die Verantwortung.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Verena Herzog
Unglaublich: Da schafft es ein kräftig gebauter Mann im Test bei der Behörde nur unter Stöhnen einen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Walter Wobmann
Am 23. September 2018 stimmen wir über den Bundesbeschluss über die Velowege sowie die Fuss- und Wanderwege... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
30.08.2018, von Pierre-André Page
Ich bin ein Bauer, französischsprachig und ein Feinschmecker. Deshalb gefällt auch mir die Initiative der Grünen sehr... mehr lesen
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden