Mitmachen

Glück dank Selbstbestimmung

Die Schweiz erscheint in Länderrankings als eines der wohlhabendsten und glücklichsten Länder der Welt. Das Glücksgefühl ist das Resultat davon, selbst über das eigene Leben zu bestimmen und den politischen Rahmen direkt mitzugestalten. Die direkte Schweizer Demokratie ist weltweit einmalig. Sie ermöglicht der Bevölkerung viermal pro Jahr die Politiker bei Bedarf zu korrigieren. Das ist der Hauptgrund unserer grossen Stabilität. Wenn aber Volksentscheide wie die Ausschaffung von kriminellen Ausländern oder die Steuerung der Zuwanderung aufgrund internationaler Verträge nicht mehr umgesetzt werden, wird diese bewährte direkte Demokratie untergraben. Damit werden Wohlstand, Glück und Stabilität gefährdet.

Weshalb sind dann so viele Kreise gegen die Initiative? Den Linken passt sie nicht, weil sie sowieso in die EU wollen. Die Bonimanager der economiesuisse können ihre Pfründe mit ein paar wenigen internationalen Beamten besser sichern, als wenn immer noch ein Volk dreinredet. Die FDP macht was die economiesuisse sagt und die CVP hat sowieso längst den Boden unter den Füssen verloren. Das Resultat ist ein Kampf aller gegen die SVP oder David gegen Goliath.

Wir haben diesen Kampf aufgenommen, weil er nötig und richtig ist für die Schweiz. Jetzt müssen wir alles geben – mit Mund-zu-Mundpropaganda alle Verwandte und Bekannte für ein Ja überzeugen und an die Urne schicken, Leserbriefe schreiben, Plakate aufhängen. Nur mit der uneingeschränkten Unterstützung aller können wir gewinnen.

Herzlichen Dank für den geschätzten Einsatz im Interesse einer auch in Zukunft wohlhabenden und glücklichen Schweiz.

über den Autor
SVP Nationalrat (BE)
Beiträge
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Albert Rösti
In der Schweiz bestimmen die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger bei allen wichtigen politischen Ent­scheiden. Diese weltweit einzigartige Selbstbestimmung... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Peter Keller
Wer die direkte Demokratie aufgibt, gibt die Schweiz auf. Unsere Volksrechte sind einzigartig. Die Selbstbestimmungsinitiative ist ein... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Marcel Dettling
Nur mit einem JA zur Selbstbestimmungsinitiative ist auch die Schweizerische Landwirtschaft so wie wir sie heute kennen,... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Bruno Walliser
Wollen Sie als Unternehmer oder Unternehmerin in Ihrem Betrieb die Geschicke nicht selbstbestimmen? Ärgern Sie sich nicht... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Tonja Kaufmann
Die Stimmbürgerinnen und Stimmbürger haben in der Schweiz das letzte Wort. Wir bestimmen nach welchen Gesetzen wir... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Sylvia Flückiger
Eine Drohung jagt die andere durch die EU. Unserem Land droht Übles! Politiker und Verbände verbreiten diese... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Walter Wobmann
Islamistische Kreise, die unsere Lebensart und Werte ablehnen, gefährden den inneren Frieden unseres Landes akut. Nur eine... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Thomas Aeschi
Fremde Richter in Strassburg untersagten der Schweiz, Versicherungsbetrüger verdeckt beobachten zu dürfen. Dank der am 25. November... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
23.10.2018, von Andreas Glarner
Zur Erinnerung: Der „Global Compact for Migration“ hat „die sichere, geordnete und reguläre Migration“ zum Ziel und... mehr lesen
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden