Mitmachen
Vorstoss

11.3773 – Interpellation: Chaos im Asylwesen und im Bundesamt für Migration

Die massive Zuwanderung aus sicheren Staaten in Nordafrika, insbesondere Tunesien, führt einerseits zu Beherbergungsproblemen in den Kantonen und andererseits zu einer Zunahme von Kriminalität….

Interpellation der SVP-Fraktion

Die massive Zuwanderung aus sicheren Staaten in Nordafrika, insbesondere Tunesien, führt einerseits zu Beherbergungsproblemen in den Kantonen und andererseits zu einer Zunahme von Kriminalität. Sowohl die kantonalen Migrationsämter, wie auch die Polizei sind weitgehend machtlos. Die schon seit langem bekannten Missstände im BFM aufgrund der sinnlosen und schädlichen Reorganisation verschlimmern diese Zustände zusätzlich. Diese alarmierenden Tatsachen drängen uns zu folgenden dringlichen Fragen:

  1. Wie gedenkt der Bundesrat gegen die kriminellen Asylbewerber vorzugehen? Welche Massnahmen trifft er, damit straffällige Asylbewerber insbesondere jene ohne Flüchtlingseigenschaft schneller in ihre Heimat zurückgeschafft werden?
  2. Warum weigert sich der Bundesrat die Ausschaffungsinitiative schnell und in der vom Volk angenommenen Form dem Parlament vorzulegen?
  3. Mit welchen Staaten ist der Bundesrat zurzeit in Verhandlungen für neue Rückführungsabkommen und mit welchem Zeitplan?
  4. Welche Rückführungsabkommen wurden abgeschlossen, aber von den betroffenen Staaten noch nicht ratifiziert und mit welcher Begründung?
  5. Wie gedenkt der Bundesrat Druck auf die kantonalen Migrationsämter auszuüben, damit diese mögliche Rückführungen konsequenter durchführen?
  6. Welche Kantone führen proportional am meisten Rückführungen durch, welche am wenigsten (Liste aller Kantone mit prozentualem Anteil aller möglichen Rückführungen)?
  7. Wann gedenkt der Bundesrat die hohe Zahl der vorläufig Aufgenommenen insbesondere aus siche-ren Ländern wie den Balkanstaaten wieder zurückzuschaffen?
  8. Warum überwacht FRONTEX nicht konsequent die Küste Nordafrikas, um Boote mit Auswanderern aus sicheren Staaten unmittelbar nach dem Auslaufen abzufangen und wieder zurückzuführen? Wird sich der Bundesrat im Schengenverbund dafür einsetzen?
  9. Warum werden Dublin-Gesuche nicht unmittelbar nach dem Erhalt eines Treffers gestellt, sondern erst einige Wochen später?
  10. Wie kann es sein, dass trotz Dublin ca. 50% der via Italien eingereisten Personen ohne dortige Registrierung der Fingerabdrücke in die Schweiz gelangen?
  11. Ist das BFM nach dem riesigen Know-How-Verlust durch Abgänge aufgrund der Reorganisation und dem seither herrschenden Chaos überhaupt noch handlungsfähig?
  12. Wieviele Wechsel im Kader des BFM hat es seit anfangs 2008 gegeben?
  13. Wann gedenkt der Bundesrat die für die Kantone so wichtige Vollzugsabteilung im BFM wieder zu installieren?
über den Autor
SVP Nationalrätin (BE)
mehr zum Thema
Parteizeitung
Artikel teilen
29.07.2021, von Andreas Glarner
Es hält sich hartnäckig die Legende, dass sich jedes Mitglied des National- und Ständerats zum Wohle der... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
30.06.2021
Die Vernehmlassungsvorlage will, dass Personen aus dem Ausländer- und Asylbereich verpflichtet werden, sich einem Covid-19-Test zu unterziehen,... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden