Mitmachen
Medienmitteilung

Die SVP Schweiz fordert den sofortigen Schutz der Bevölkerung

Mit grosser Besorgnis beobachtet die SVP Schweiz die rasend schnelle Verbreitung des Corona-Virus. Sie fordert deshalb den Bundesrat auf, zum Schutz der Bevölkerung nun sofort alle Grenzübergänge für den Personenverkehr zu schliessen und die Not- und Armeespitäler für den Ernstfall vorzubereiten.

Die Lage ist ernst: Das Corona-Virus verbreitet sich in rasantem Tempo. Der Bundesrat muss nun alles daran setzen, die Bevölkerung in der Schweiz zu schützen. Dass die Grenze zu Italien schon längst hätte geschlossen werden müssen, räumte sogar Aussenminister Ignazio Cassis unlängst öffentlich ein.

Deshalb fordert die SVP Schweiz den Bundesrat auf, nun sämtliche Grenzen zu unseren Nachbarländern für den Personenverkehr zu schliessen. Einzig der Warenverkehr ist noch aufrecht zu erhalten. Im Falle der für das Gesundheitswesen unentbehrlichen Arbeitskräften, ist dafür zu sorgen, dass diese hier bleiben können. Beispielsweise in dem sie in derzeit leerstehenden Hotels untergebracht werden.

Der Gesundheitstourismus ist sofort zu stoppen

Angesichts der schnellen Verbreitung des Virus ist davon auszugehen, dass sich die Zahl der kranken Personen sprunghaft erhöht. Um genügend Kapazitäten zur Behandlung von vor allem schweren Erkrankten zu haben, fordert die SVP den Bundesrat auf, die Not- und Armeespitäler betriebsbereit zu machen. Zudem ist der Spitaltourismus in die Schweiz sofort zu unterbinden – sämtliche Spitalbetten und medizinischen Kapazitäten sind für die Menschen in der Schweiz freizuhalten.

Sofort-Massnahmen für die Wirtschaft

Die SVP ist zudem hoch besorgt über die Liquiditätsengpässe mit denen derzeit viele KMU, insbesondere im Dienstleistungssektor, kämpfen. Sie fordert, dass der Bundesrat dem Parlament nächste Woche unbürokratische Sofort-Massnahmen zur Abfederung der durch das Corona-Virus verursachten Ausfälle unterbreitet. Dies können Massnahmen sein, wie der Erlass der Mehrwertsteuer oder à-fonds-perdu-Beiträge zur Gewährleistung der Liquididät. Die SVP-Fraktion wird dazu verschiedene Vorstösse einreichen.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
03.06.2020
Die SVP lehnt die Öffnung der Ehe für gleichgeschlechtliche Paare ab. Zum einen, weil der rechtliche Rahmen... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
03.06.2020
Die Corona-Krise beschert der Schweiz ein noch nie dagewesenes Defizit. Trotzdem wollen die anderen Parteien mit vollen... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
28.05.2020
Die neusten Szenarien des Bundesamtes für Statistik (BFS) gehen weiterhin von einem rasanten Bevölkerungswachstum aus. Grund ist... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden