Mitmachen
Artikel

Wollen Sie mehr für Heizöl und Benzin zahlen? Nein? Dann sammeln Sie am 14. November 2020 mit uns Unterschriften gegen das teure und unnötige CO2-Gesetz!

Liebe SVP-Familie, liebe Sympathisanten

Das revidierte CO2-Gesetz hemmt die Innovation und bringt mehr Bürokratie. Es ist zudem ungerecht, führt zu einer Umverteilung von Geldern und hilft dem Klima nicht. In erster Linie wird nur der Energiekonsum verteuert und unsere Mobilität eingeschränkt. Unterstützen Sie deshalb das Referendum und helfen Sie am nationalen Sammeltag vom 14. November 2020 mit Unterschriften zu sammeln.

Die Reduktion der CO2-Emmissionen geschieht durch Innovation und die Entwicklung neuer Technologien. Dies hat die Schweiz bereits eindrücklich bewiesen: Unser Land hat den pro-Kopf-Ausstoss der Treibhausgase in den letzten 10 Jahren um 24 Prozent reduziert. Diesen Weg müssen wir weiter gehen.

Das neue CO2-Gesetz hingegen setzt auf Verbote, höhere Abgaben sowie neue Steuern und wird die Allgemeinheit und das Gewerbe in den kommenden Jahren 30 bis 40 Milliarden Franken kosten. Denn das links-grüne Gesetz sieht unter anderem happige CO2-Abgaben auf Öl und Gas vor. Auch will es die Mobilität einschränken, indem die Treibstoffpreise um 12 Rappen pro Liter erhöht werden sollen. Das schafft neue Ungerechtigkeiten. Denn die Zeche bezahlt die Land- und Bergbevölkerung, die auf das Auto angewiesen ist. Dabei bringt das neue CO2-Gesetz dem Weltklima nichts. Für unsere Wirtschaft dagegen ist es in der aktuellen schwierigen wirtschaftlichen Lage Gift. Zudem bremsen höhere Abgaben und Steuern für die Wirtschaft die Innovation.

Aus diesen Gründen und weil das Schweizer Volk bei einem derart einschneidenden und teuren neuen Gesetz das letzte Wort haben muss, unterstützt die SVP das Referendum gegen das CO2-Gesetz. Weil Corona-bedingt derzeit keine grösseren Veranstaltungen stattfinden, rufen wir diesen Samstag, 14. November 2020, zum nationalen Sammeltag auf. Helfen Sie mit, sammeln Sie mit uns Unterschriften und laden Sie unter svp.ch/upload die Bilder Ihrer Sammelaktion hoch. Bitte senden Sie die Unterschriftenbogen umgehend ein an:

Referendumskomitee
«Nein zum CO2-Gesetz»
Postfach 54
8416 Flaach

Herzlichen Dank für Ihre Unterstützung!
Marco Chiesa
Präsident SVP Schweiz

Artikel teilen
Themen
Kategorien
#standpunkt des parteipräsidenten
über den Autor
SVP Präsident SVP Schweiz (TI)
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
10.09.2021
Der Bundesrat legte am 31. Oktober 2018 den Entwurf für die 2. Etappe zur Teilrevision des Raumplanungsgesetzes... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
10.09.2021, von Roger Köppel
Zeitungen, Radio, Fernsehen und Onlineplattformen sollen jährlich 150 Millionen Steuerfranken erhalten. Davon würden vor allem schwerreiche Verleger... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden