Mitmachen
Medienmitteilung

Auslandschweizer SVP’ler wollen mitreden

Heute Freitag findet in Genf der Auslandschweizerkongress statt. Im zehnköpfigen Vorstand der Auslandschweizerorganisation (ASO) sitzt kein einziger Vertreter der SVP. Dies soll sich ändern. Die…

(SVP International) Heute Freitag findet in Genf der Auslandschweizerkongress statt. Im zehnköpfigen Vorstand der Auslandschweizerorganisation (ASO) sitzt kein einziger Vertreter der SVP. Dies soll sich ändern. Die SVP beantragt dem Kongress, Nationalrat Hans Kaufmann (ZH) zu wählen. Auch die grösste Schweizer Regierungspartei muss im ASO-Vorstand vertreten sein.

Die Auslandschweizerorganisation ist wichtig, vertritt sie doch die Interessen von 645’000 im Ausland lebenden Schweizern. Doch die grösste schweizerische Regierungspartei, die SVP, ist im Vorstand der ASO nicht vertreten. So wie es im schweizerischen Bundesrat üblich ist, die grossen vier Parteien ihrer Wählerstärke entsprechend in die Konkordanzregierung einzubinden, so muss angestrebt werden, dass im Vorstand der ASO die grossen vier Parteien zumindest mit einem Vertreter Einsitz nehmen.

Heute gilt es, eine Vakanz im Vorstand der ASO zu schliessen. Die SVP wurde vom ASO-Vorstand nicht kontaktiert und auch nicht angefragt, einen Kandidaten zu stellen. Stattdessen schlug der scheidende Präsident mit FDP-Ständerat Peter Briner seinen Wunschkandidaten vor. Dies wiederum verärgerte Vorstandsmitglied Remo Gysin, welcher darauf seinen SP-Fraktionskollegen Sommaruga zur Wahl nominierte. Doch die Wahl des ASO-Vorstands ist nicht mittels Kooptation, sondern mittels demokratischen Beschlusses des Plenums vorgesehen. Deshalb unterbreitet die SVP International der Versammlung heute den Antrag, Nationalrat Hans Kaufmann (ZH), in den ASO-Vorstand zu wählen.

Mit Hans Kaufmann präsentiert die SVP International einen überzeugenden Kandidaten, der eine reiche Berufserfahrung im Ausland ausweisen kann. Er hat seine Karriere 1973 als Finanzanalyst bei der Zürcher Kantonalbank begonnen. Als Goldminenanalyst in Südafrika und im Rahmen seiner Arbeit in New York vertiefte er seine Fachkenntnisse. 1996 heirate er in der Slowakei. Während seiner rund 20 jährigen Tätigkeit bei der Bank Julius Bär, zuletzt als Chefökonom Schweiz, besuchte er über viele Jahre regelmässig alle wichtigen Finanzplätze der Welt. Heute hat er eine eigene Firma und ist als selbstständiger Wirtschaftsberater in aller Welt tätig.

Die SVP ist überzeugt, dass es im Interesse der ASO ist, alle bedeutenden politischen Kräfte der Schweiz im Vorstand einzubinden – insbesondere die wählerstärkste Partei. Dies ist auch im Interesse der Schweizerinnen und Schweizer im Ausland.

Genf, 17. August 2007

Artikel teilen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
29.04.2021
Die SVP äussert sich grundsätzlich positiv zu dem befristeten Abkommen zwischen der Schweiz und Grossbritannien. Mit dem... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
29.04.2021
Das aktuelle Jagdgesetz stammt aus dem Jahre 1986, einer Zeit, in welcher der Wolf als ausgerottet galt.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
28.04.2021
Der souveräne Auftritt von Bundespräsident Guy Parmelin in Brüssel darf nicht darüber hinwegtäuschen, dass die Mitte-Links-Mehrheit in... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Ausländerpolitik

Zuwanderung auf ein gesundes Mass reduzieren.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden