Mitmachen
Vorstoss

10.3189 – Motion: Keine Amtshilfe bei illegal beschafften Daten

Der Bundesrat wird beauftragt, neue Doppelbesteuerungsabkommen nur zu unterzeichnen, wenn sie u.a. auch folgende Bestimmungen enthalten…

Motion der SVP-Fraktion

Der Bundesrat wird beauftragt, neue Doppelbesteuerungsabkommen nur zu unterzeichnen, wenn sie u.a. auch folgende Bestimmungen enthalten:

  1. Die Vertragspartner verpflichten sich, keine illegal beschafften Bankkundendaten aus dem anderen Vertragsstaat zu erwerben oder zu verwenden. 
  2.  Die Vertragspartner gewähren sich gegenseitig keine Amts- und Rechtshilfe, wenn die Gesuche auf ganz oder teilweise illegal beschafften Bankkundendaten aus dem Vertragsstaat beruhen.
  3. Vertragspartner bringen einander in ihrem Land auftauchende illegal beschaffte Bankkundendaten umgehende, umfassend zur Kenntnis und zwar durch Zustellung entsprechender Kopien.
  4. Die Vertragspartner leisten sich gegenseitig unverzüglich Amts- und Rechtshilfe zur strafrechtlichen Verfolgung von Tätern, die in einem Vertragsstaat widerrechtlich Bankkundendaten beschafft haben.

Begründung
Die offizielle Hehlerei der Deutschen Regierung von illegal beschafften Bankkundendaten schweizerischer Herkunft muss den Bundesrat zum Handeln bewegen. Es dürfen in keinem Fall Doppelbesteuerungsabkommen mit Ländern abgeschlossen werden, welche illegal beschaffte Bankkundendaten aufkaufen. Würde dies Schule machen, würde auf unserem Finanzplatz von kriminellen Tätern Jagd auf schweizerische Bankkundendaten gemacht. Dabei könnten auch ausländische Nachrichtendienste und Finanzminister die Hand im Spiel haben. So weit dürfen wir es nicht kommen lassen. Datenklau und Hehlerei muss bestraft werden. Geklaute Bankkundendaten dürfen nicht für die Verfolgung von potentiellen Steuersündern verwendet werden. Dies muss in allen neuen Doppelbesteuerungsabkommen enthalten sein oder zusätzlich dazu ausgehandelt werden.

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
26.09.2021
Mit dem klaren Nein zur 99-Prozent-Initiative beweist das Schweizer Stimmvolk einmal mehr, dass es nichts hält von... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
10.09.2021, von Roger Köppel
Zeitungen, Radio, Fernsehen und Onlineplattformen sollen jährlich 150 Millionen Steuerfranken erhalten. Davon würden vor allem schwerreiche Verleger... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden