Mitmachen
Editorial

Ich bin stolz, selber bestimmen zu können

Als stolze Schweizer Stimmbürgerin und Unternehmerin will ich auch in Zukunft Verantwortung für unser Land übernehmen und mein Stimmrecht und damit jegliches Mitbestimmungsrecht nicht nach Strassburg oder Brüssel abgeben.

Ich bin der felsenfesten Überzeugung, dass wir ohne Selbstbestimmung die politischen und eigenverantwortlichen Mitwirkungsmöglichkeiten in unserem Land verlieren würden. Ohne Wenn und Aber müssten wir uns EU-Recht und übrigem internationalem Recht unterordnen. Damit würden wir Tür und Tor für eine automatische (dynamische) Gesetzesübernahme aus der EU öffnen und im gleichen Atemzug weitere unnötige, bürokratische und gar schädliche Gesetze übernehmen.

Dies wäre wiederum ein zusätzlicher grosser Einschnitt in unsere Gewerbler-Welt, welche sich mit neuen Regulierungen, meist fernab der Realität, auseinanderzusetzen hat. Ich finde es stossend, Urteile von fremden Richtern, welche nicht mit unseren Schweizerischen Verhältnissen betraut sind, zu akzeptieren.

Würde damit nicht auch unser Föderalismus begraben, wenn unseren Gemeinden und Kantonen zusätzliche Kompetenzen entzogen und diese an Politiker und Beamte fernab von unserer Heimat abgetreten werden? Heute haben Volk, Kantone und Stände in der Schweiz das letzte Wort – das soll so bleiben!

Artikel teilen
Themen
über den Autor
SVP Nationalrätin (TG)
mehr zum Thema
Referat
Artikel teilen
26.01.2019, von Peter Keller
Heimat. Wir tragen alle ein Stück Heimat in uns. Ich erinnere mich an den vergangenen Sommer. Wie... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
26.01.2019, von Céline Amaudruz
Während ich hier spreche, findet in Frankreich der elfte Protestaktionssamstag statt, organisiert von den sogenannten «gilets jaunes»,... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
15.01.2019
Mit dem öffentlichen Hearing zum institutionellen Rahmenabkommen (InstA) mit der EU, wollte die Aussenpolitische Kommission des Nationalrats... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Sozialpolitik

Sozialwerke sichern, Missbräuche bekämpfen

Finanzpolitik

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat

Eigentum

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Sportpolitik

Gut für Körper und Geist

Medienpolitik

Mehr Vielfalt, weniger Staat

Landwirtschaftspolitik

Für eine einheimische Produktion

Religionen

Zu unseren Werten stehen

Bürger & Staat

Bedrohte Freiheit verteidigen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden