Mitmachen
Medienmitteilung

Die Neutralität der Schweiz ist zu wahren

Die SVP begrüsst, dass der Bundesrat die Sanktionen der EU und der USA gegen Russland nicht blindlings unterstützt. Die Ukraine-Krise führt uns drastisch vor Augen, dass die angestrebte Mitgliedschaft im UNO-Sicherheitsrat eines der höchsten Güter der Schweiz zerstört: die Glaubwürdigkeit unserer Neutralität. Der Bundesrat muss seine fahrlässige Bewerbung sofort zurückziehen.

Die Schweiz ist ein neutraler Staat und hat sich als solcher nicht in fremde Konflikte einzumischen. Deshalb ist es zu begrüssen, dass der Bundesrat im Russland-Ukraine-Konflikt die Sanktionen der USA und der EU gegen Russland nicht unterstützt, sondern nur sicherstellt, dass die Sanktionen nicht über die Schweiz umgangen werden können.

Die SVP fordert, dass der Bundesrat

  • jederzeit die Neutralität der Schweiz wahrt und das aussenpolitische Handeln der Unparteilichkeit und der Nichteinmischung verpflichtet;
  • keine vorschnellen und einseitigen Verurteilungen vornimmt;
  • die Rolle der Schweiz auch künftig auf jene einer Vermittlerin beschränkt, die ihre Guten Dienste anbietet;
  • garantiert, dass die Sicherheit der Schweiz und ihrer Bevölkerung oberste Priorität hat;
  • auf einen Beitritt der Schweiz zum UNO-Sicherheitsrat verzichtet.

Die SVP wird an der Pressekonferenz von Freitag, 25. Februar 2022, in Bern ihr sicherheitspolitisches Positionspapier zum Erhalt der Neutralität der Schweiz präsentieren und ihre Forderungen ausführlich darlegen.

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
02.05.2022, von Peter Keller
Wer die Neutralität aufgibt, zerstört die Grundlage von Frieden und Wohlstand in der Schweiz. Die SVP bleibt... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
21.04.2022, von Barbara Steinemann
Gegen den Willen der SVP und anderer EU-kritischen Organisationen hat die Schweizer Stimmbevölkerung 2005 dem Schengen/Dublin-Abkommen zugestimmt.... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
21.04.2022, von Andreas Glarner
Die EU-Aussengrenzen sind löcherig wie ein Knöpflisieb. Ihren Schutz auszubauen ist bloss teuer und ineffizient. Jedes Land... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden