Mitmachen
Medienmitteilung

SVP-Delegiertenversammlung findet in Grenchen statt

Die ausserordentliche Delegiertenversammlung der Schweizerischen Volkspartei vom 30. September kann definitiv nicht im Kanton Jura stattfinden. Damit ist es linken Aktivisten gelungen, eine…

(SVP) Die ausserordentliche Delegiertenversammlung der Schweizerischen Volkspartei vom 30. September kann definitiv nicht im Kanton Jura stattfinden. Damit ist es linken Aktivisten gelungen, eine derartige Verunsicherung auszulösen, dass die grösste Schweizer Regierungspartei gezwungen wurde, ihre Versammlung von Ende September in einen anderen Kanton zu verlegen.

Was im Jura stattgefunden hat, ist staatspolitisch höchst bedenklich: Die Demonstrationsaufrufe linker Aktivisten führten dazu, dass die Gemeinde Bassecourt den bereits unterzeichneten Mietvertrag über die lokale Festhalle kurzerhand widerrief. Damit ist es jurassischen Aktivistenkreisen offensichtlich gelungen, die Durchführung einer Versammlung der grössten Schweizer Regierungspartei erfolgreich zu verhindern. Diese Tatsache ist alarmierend; solche linken Aktivisten sind ein Armutszeugnis für unsere Demokratie.

Nach der kurzfristigen Absage der Gemeinde Bassecourt hat die SVP zahlreiche Varianten und weitere Lokalitäten im Kanton Jura geprüft, um ihre ausserordentliche Delegiertenversammlung vom 30. September durchzuführen. Bedauerlicherweise konnte keine andere Lokalität gefunden werden. Der Zeitdruck zwang die Parteispitze schliesslich, in einen anderen Kanton auszuweichen.

Die Parteispitze hat mit der SVP Jura vereinbart, ein neues Versammlungsdatum für 2008 ins Auge zu fassen. Die SVP dankt der Kantonsregierung des Kantons Jura für die Zusammenarbeit und das Angebot, bei der Organisation der nächsten Versammlung behilflich zu sein.

Die Delegiertenversammlung vom 30. September wird am Jurasüdfuss, in der Stadt Grenchen (SO), stattfinden. Die SVP des Kantons Solothurn hat sich spontan bereit erklärt, diesen Anlass durchzuführen. An besagter DV werden die Delegierten der SVP ihre Parole zur Kohäsionsmilliarde (Volksabstimmung vom 26.11.) fassen.

Bern, 15. September 2006

mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
13.01.2020
Gemäss Medienberichten hat der türkische Präsident Recep Tayyip Erdogan an einem Anlass in Genf eine Rede gegen... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
09.01.2020, von Benjamin Fischer
Am 9. Februar 2020 stimmen wir über die Erweiterung der Rassismus-Strafnorm um das Kriterium der sexuellen Orientierung... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden