Mitmachen
Medienmitteilung

SVP fordert mehr Spielraum für die Wirtschaft

Mit ihrer interventionistischen Politik tragen die linken Parteien seit Jahren dazu bei, dass die Schweiz kaum Wirtschaftswachstum aufweisen kann und immer mehr Arbeitsplätze verliert. Die SVP will…

(SVP) Mit ihrer interventionistischen Politik tragen die linken Parteien seit Jahren dazu bei, dass die Schweiz kaum Wirtschaftswachstum aufweisen kann und immer mehr Arbeitsplätze verliert. Die SVP will den Wirtschaftsstandort Schweiz stärken und den Unternehmungen wieder mehr Freiraum geben. Im Zentrum eines dringlichen Vorstosses der SVP stehen deshalb die Abschaffung des Verbandsbeschwerderechts sowie eine vorgezogene Unternehmenssteuerreform.

Trotz optimistischen Prognosen lässt der wirtschaftliche Aufschwung in der Schweiz auf sich warten. Die Wirtschaft ist in ihrer Investitionstätigkeit blockiert, die Arbeitslosenzahlen stagnieren. Grosse Bauvorhaben können wegen Rekursen und Beschwerden nicht ausgelöst werden. Die Fälle des verhinderten Zürcher Fussballstadions oder des blockierten IKEA-Möbelhauses im Aargau zeigen die verheerende Wirkung dieses Beschwerderechts. So bringen wir die Schweiz nicht weiter.

Deshalb will die SVP wissen, welche Projekte derzeit in der Schweiz durch Verbandsbeschwerden blockiert sind. Nach Informationen beläuft sich deren Gesamtvolumen auf sage und schreibe mindestens 25 Mrd. Franken. Dies hat Auswirkungen auf über 80’000 Arbeitsplätze. Die SVP fordert den Bundesrat auf zu beziffern, wie viele Arbeitsplätze durch diese Blockaden vernichtet respektive verhindert worden sind.

Aus diesen Gründen muss die Aufhebung des Verbandsbeschwerderechts dringlich ins Auge gefasst werden. Zudem fordert die SVP, die Unternehmenssteuerreform vorzuziehen. Die steuerliche Entlastung der Unternehmen ist vordringlich. Auf diese Weise will die SVP der Privatwirtschaft wieder mehr Spielraum geben, den Wirtschaftsstandort stärken und Wachstum ermöglichen.

Bern, 21. September 2004

mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
12.02.2021, von Lars Guggisberg
Am 7. März braucht es für das JA zum Freihandelsabkommen mit Indonesien den Goodwill der Landwirtschaft, bei... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
12.11.2020
Die SVP unterstützt die Covid-19-Härtefallverordnung. Die Verordnung erlaubt es dem Bund, den Kantonen gezielt unter die Arme... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
12.11.2020
Die SVP unterstützt die Änderung der Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz. mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Sicherheit, Recht und Ordnung

Opferschutz statt Täterschutz.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Armee

Sicherheit für unsere Bevölkerung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden