Mitmachen
Medienmitteilung

Zeit für Klartext zur EU-Frage: Langenberger und Stähelin nach Holziken eingeladen

Die Wähler haben das Recht zu wissen, welche Haltungen die Parteien zu zentralen politischen Fragen einnehmen. Dies gilt insbesondere für den EU-Beitritt, die Schicksalsfrage für die Zukunft der…

(SVP) Die Wähler haben das Recht zu wissen, welche Haltungen die Parteien zu zentralen politischen Fragen einnehmen. Dies gilt insbesondere für den EU-Beitritt, die Schicksalsfrage für die Zukunft der Schweiz. Sowohl FDP als auch CVP unterstützen den EU-Beitritt, doch drücken sie sich vor präzisen Aussagen. Die SVP gibt FDP-Präsidentin Langenberger und CVP-Präsident Stähelin Gelegenheit zur Klärung und lädt beide an ihr Wahlkampffest vom 23. August in Holziken zu einem Podiumsgespräch ein.

Grosse Teile des schweizerischen Wahlvolkes wissen nicht, wie FDP und CVP zum EU-Beitritt der Schweiz wirklich stehen. Beide Parteien haben in den 90er Jahren verbindliche Beschlüsse für einen EU-Beitritt gefasst. Die FDP hat sich 1995 an einer Delegiertenversammlung in Interlaken für einen EU-Beitritt ausgesprochen. Diese Position wurde von der FDP-Präsidentin am 1. August bestätigt. Die CVP hat gar die Ja-Parole zur Initiative „Ja zu Europa“ (März 2001) gefasst.

In letzter Zeit scheuen diese Parteien jedoch klare Stellungnahmen zur EU-Frage. Diese Zurückhaltung muss wohl mit den anstehenden Wahlen zu tun haben. So nehmen FDP und CVP in ihren Wahlprogrammen zu dieser zentralen politischen Frage für die Zukunft der Schweiz entgegen früher gefassten Beschlüssen mit keiner einzigen Silbe Stellung.

Das Wahlvolk hat ein Recht zu wissen, welche Positionen die Parteien zu entscheidenden Fragen haben. Welche Schritte zum EU-Beitritt werden FDP und CVP in der kommenden Legislatur einleiten? Wofür werden sich die zur Wahl stehenden FDP- und CVP-Politiker einsetzen? Die SVP lädt ihre Kontrahenten aus der politischen Mitte an ihr Wahlkampffest vom 23. August in Holziken ein und erwartet von ihnen klare Aussagen zu klaren Fragen.

Bern, 7. August 2003

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019
EU-Rahmenvertrag – Personenfreizügigkeit – Zukunft der Schweiz – Bedeutung der Nationalratswahlen – Greta Thunberg. EXTRABLATT sprach mit... mehr lesen
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019, von Roger Köppel
Im Mikado-Spiel hat verloren, wer seine Stäbe als Erster bewegt. Im Kampf um den EU-Anbindungsvertrag hat offenbar... mehr lesen
Extrablatt
Artikel teilen
11.09.2019, von Thomas Matter
Was der EU als sogenanntes Rahmenabkommen mit der Schweiz vorschwebt, ist nichts anderes als ein Unterwerfungsvertrag –... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Internet und Digitalisierung
Für ein freies Internet.
Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Umwelt

Eine lebenswerte Umwelt für heute und morgen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden

Sind Sie bereit, sich für eine sichere Schweiz in Freiheit zu engagieren?

Mach mit - Wahlerfolg sichern

Engagiere dich mit uns:

Meine Zeit für eine freie und

sichere Schweiz