Mitmachen
Referat
Medienkonferenz vom 03. Januar 2007

Die neue Wahlplattform 2007-2011: „Mein Zuhause – unsere Schweiz“

Was ist natürlicher, als die Nationalfarben unseres Landes zu verwenden, um das politische Programm der SVP Schweiz zu visualisieren? In der Tat sprechen schon nur die Form und die Farbe der Broschüre

Referat von Claude-Alain Voiblet, SVP-Koordinator der Romandie

Was ist natürlicher, als die Nationalfarben unseres Landes zu verwenden, um das politische Programm der SVP Schweiz zu visualisieren? In der Tat sprechen schon nur die Form und die Farbe der Broschüre der neuen Wahlplattform 2007-2011 die wichtigsten Themen an, welche sich die SVP für die kommenden eidgenössischen Wahlen auf die Fahnen geschrieben hat.

„Mein Zuhause – unsere Schweiz“ ist mit Ausblick auf die künftigen Generationen der Ausdruck eines ebenso pragmatischen wie realistischen politischen Programmes. Dieses wird von jener Partei verteidigt, die als einzige die fundamentalen Werte unseres Landes hochhält.

Die neue Wahlplattform der SVP beinhaltet, neben ihrem Einband und der Einführung ihres Präsidenten Ueli Maurer, 21 verschiedene Themen, die der Politik unserer Partei verschrieben sind.

Von der Unabhängigkeit der Schweiz über die Asyl- und Einwanderungspolitik, die gesunde Verwaltung der öffentlichen Gelder bis zum System der Sozialversicherungen versteht sich das Programm der SVP Schweiz in den Augen der in der Westschweiz stark wachsenden Wählerschaft als glaubwürdige Antwort. Heute stehen die SVP-Vertreter aus der Romandie, auch wenn die Sensibilitäten nicht immer dieselben sind, voll hinter der Wahlplattform „Mein Zuhause – unsere Schweiz“.

Das Programm unserer Partei wirft ein klares Licht auf die aktuellen politischen Probleme unseres Landes. Sie regt eine andere Realpolitik an als jene, die von den meisten politischen Parteien unter der Bundeshauskuppel beschrieben wird. Die Wahlplattform stützt sich auch auf die Mahnungen verschiedener Persönlichkeiten, die angesichts des zunehmenden Verlustes unserer Wurzeln sowie der Gefahr für die fundamentalen Werte unseres Landes die Alarmglocke ziehen. Die SVP Schweiz begnügt sich jedoch nicht mit einem blossen Alarm, sondern verpflichtet sich gegenüber ihren Wählerinnen und Wählern, klar Position zu beziehen und diese auch in Zukunft zu verteidigen. Die SVP umschreibt im Weiteren glasklar das Engagement ihrer Gewählten in den kommenden Jahren.

Die leicht verständlich geschriebene Wahlplattform „Mein Zuhause – unsere Schweiz“ spricht vom Glück, welche die Unabhängigkeit der Schweiz darstellt, umschreibt die Rolle des Staates und weist auf das Engagement unseres Landes in seiner Öffnung gegenüber der Welt hin. Ein bedeutender Teil ist einer besseren Verwaltung der öffentlichen Gelder sowie dem Willen gewidmet, den Steuerdruck zu erleichtern. Der Kampf gegen die Kriminalität und die Weiterverfolgung einer realistischen Asyl- und Einwanderungspolitik sind ebenso zentrale Anliegen unserer Politik wie die Anpassung unseres Sozialversicherungssystems.

Die Landwirtschaft, die Bildung, die Mobilitätsprobleme sowie die Energieversorgung unseres Landes nehmen ebenfalls einen privilegierten Platz in unserer Wahlplattform ein. Die ausschlaggebende Rolle der Familie im Schosse unserer Gesellschaft und die Notwendigkeit, die individuelle Selbstverantwortlichkeit zu entwickeln, sind im Programm der SVP Schweiz ebenfalls zu finden.

„Mein Zuhause – unsere Schweiz“ ist letztendlich eine leicht zu lesende Broschüre auf der Basis klarer Aussagen. Sie schlägt pragmatische Lösungen für die politischen Probleme vor, mit denen die Schweiz gegenwärtig zu kämpfen hat.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Vernehmlassung
Artikel teilen
06.12.2019
Die SVP Schweiz ist mit der Totalrevision der Verordnung über den Tabakpräventionsfonds (TPF) einverstanden. Der Anlass zur... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Marcel Dettling
Die Schweizer Bevölkerung hat die 8,5-Millionen-Grenze überschritten. Mit ihrer Verklärung der Personenfreizügigkeit und einer verantwortungslosen Asylpolitik sorgen... mehr lesen
Parteizeitung
Artikel teilen
04.12.2019, von Céline Amaudruz
Schengen, das EU-Konzept der offenen Grenzen, ist gescheitert. Das spüren die Menschen an der Grenze zu Frankreich... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Asylpolitik

Asylchaos stoppen.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Sport

Gut für Körper und Geist.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden