Editorial

Auf zum Bauernaufstand Sempach

Am kommenden Samstag, 29. August 2009, findet in Sempach der „Bauernaufstand" statt. Diese Kundgebung weist auf die katastrophale Lage auf dem Milchmarkt hin und fordert einen entsprechenden…

Martin Baltisser
Martin Baltisser
Bern

Am kommenden Samstag, 29. August 2009, findet in Sempach der „Bauernaufstand“ statt. Diese Kundgebung weist auf die katastrophale Lage auf dem Milchmarkt hin und fordert einen entsprechenden Systemwechsel. Die SVP ist mit BIG-M und dem Bäuerlichen Zentrum Schweiz Mitorganisatorin des Anlasses. Zahlreiche landwirtschaftliche Organisationen haben sich in den letzten Tagen der Bewegung angeschlossen.

Die Veranstaltung spricht nicht nur bäuerliche Kreise an. Alle Bürgerinnen und Bürger, denen etwas am Erhalt der einheimischen Landwirtschaft liegt, sind herzlich eingeladen, mit einer Teilnahme an der Kundgebung ihre Solidarität zu zeigen. Neben der Forderung nach einer allgemeinverbindlichen Mengensteuerung im Milchmarkt geht es auch um die Sicherung der Eigenversorgung und den Abbruch der Verhandlungen für ein Agrarfreihandelsabkommen mit der EU. In einer Resolution werden die Forderungen an den Bundesrat verabschiedet.

Letztlich geht es um nicht mehr und nicht weniger als die weitere Existenz einer nachhaltig produzierenden Landwirtschaft in der Schweiz.

Referenten wie SVP-Präsident Toni Brunner oder die SVP-Nationalräte Josef Kunz und Alice Glauser werden am kommenden Samstag ab 12 Uhr in Sempach referieren. Weitere Details können dem beiliegenden Programm entnommen werden.

Für die Medien steht auf dem Gelände ein Mediencorner bereit.

Martin Baltisser
Martin Baltisser
Bern
 
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Details ansehen Details ansehen
Ich bin einverstanden