Medienmitteilung

Skandalöse Vorgänge an der Universität Zürich

Für die SVP ist die Entlassung von Nationalrat Christoph Mörgeli als Leiter des Medizinhistorischen Museums der Universität Zürich skandalös. Die Art und Weise wie diese Entlassung unter Umgehung…

Für die SVP ist die Entlassung von Nationalrat Christoph Mörgeli als Leiter des Medizinhistorischen Museums der Universität Zürich skandalös. Die Art und Weise wie diese Entlassung unter Umgehung aller arbeitsrechtlichen Grundsätze vor sich ging, ist inakzeptabel. Offensichtlich wurde hier ein politisch unliebsamer Mitarbeiter, der seine Aufgabe über viele Jahre ohne Fehl und Tadel erfüllte und beste Qualifikationen hatte, einfach abserviert. Die Vorgänge lassen keinen anderen Schluss zu, als dass es sich hier um eine politisch motivierte Abrechnung handelt. Dies ist auch staatspolitisch bedenklich. Die SVP wird sich mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln gegen diese Vorgänge wehren.

 
Mehr zum Thema
Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter.Details ansehen Details ansehen
Ich bin einverstanden