Mitmachen
Medienmitteilung

Die SVP fordert PUK zu Amtshilfeverfahren

(SVP) Die SVP-Fraktion hat heute ihr Positionspapier zur Bewältigung der Banken- und Bankkundengeheimniskrise in der Schweiz verabschiedet. Die SVP fordert, dass das volkswirtschaftliche…

Die SVP-Fraktion hat heute ihr Positionspapier zur Bewältigung der Banken- und Bankkundengeheimniskrise in der Schweiz verabschiedet. Die SVP fordert, dass das volkswirtschaftliche Klumpenrisiko der Grossbanken minimiert werden muss. Das Bankkundengeheimnis gilt es zum Schutz der Privatsphäre der Bankkunden zu stärken und nicht abzuschaffen. Die Schlamperei der zuständigen Behörden, Ämter und Gerichten im Zusammenhang mit den Amtshilfebegehren der USA muss schonungslos aufgeklärt werden. Zu diesem Zweck fordert die SVP-Fraktion eine parlamentarische Untersuchungskommission (PUK).

Die beiden Schweizer Grossbanken stellen mit ihrer Grösse ein unkalkulierbares, für die Volkswirtschaft untragbares Klumpenrisiko dar. Das Bankkundengeheimnis wird zunehmend ausgehöhlt beziehungsweise dem internationalen Druck geopfert. Mit dem aktuellen Bundesrat offenbart unser Land auch eine eklatante Führungskrise. Der Bundesrat agiert nicht, sondern reagiert auf den Druck und ist sofort bereit Zugeständnisse zu machen. Der Bundesrat ist aufgefordert umgehend eine Strategie mit einem klaren Massnahmen- und Zeitplan zu erarbeiten, wie er gedenkt die Schweizer Interessen beim Bankkundengeheimnis konsequent und mit Nachdruck zu verteidigen. Dazu fordert die SVP in der laufenden Session eine dringliche Debatte.

Die SVP-Fraktion hat heute an ihrer Fraktionssitzung mit 45 gegen 5 Stimmen bei 5 Enthaltungen ein Positionspapier zur Bewältigung der Bankenkrise und der aktuellen Krise im Bereich des Bankkundengeheimnisses verabschiedet. Zur Bewältigung der Bankenkrise übernimmt die SVP den in der WAK-N gefunden Kompromiss. Der Bundesrat muss nun endlich Massnahmen ergreifen um zu verhindern, dass die Schweizer Grossbanken „too big – to fail“ sind.

In Bezug auf die Krise beim Bankkundengeheimnis stellt die SVP-Fraktion unmissverständliche Forderungen zu dessen Stärkung. Neben der Verankerung des Bankkundengeheimnisses in der Verfassung verlangt die SVP insbesondere auch eine Parlamentarische Untersuchungskommission (PUK), welche die Schlamperei der Behörden in Bezug auf die zu langsame Bearbeitung der Amtshilfebegehren aus den USA untersucht und die Verantwortlichkeiten und Führungsmängel klar aufdeckt.

Bern, 3. März 2009

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Editorial
Artikel teilen
12.02.2021, von Lars Guggisberg
Am 7. März braucht es für das JA zum Freihandelsabkommen mit Indonesien den Goodwill der Landwirtschaft, bei... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
12.11.2020
Die SVP unterstützt die Covid-19-Härtefallverordnung. Die Verordnung erlaubt es dem Bund, den Kantonen gezielt unter die Arme... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
12.11.2020
Die SVP unterstützt die Änderung der Verordnung 2 zum Arbeitsgesetz. mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Werkplatz Schweiz

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Gesundheit

Qualität dank Wettbewerb.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Kultur

Kultur ist keine Staatsaufgabe.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden