Mitmachen
Medienmitteilung

Skandalöse Vorgänge an der Universität Zürich

Für die SVP ist die Entlassung von Nationalrat Christoph Mörgeli als Leiter des Medizinhistorischen Museums der Universität Zürich skandalös. Die Art und Weise wie diese Entlassung unter Umgehung…

Für die SVP ist die Entlassung von Nationalrat Christoph Mörgeli als Leiter des Medizinhistorischen Museums der Universität Zürich skandalös. Die Art und Weise wie diese Entlassung unter Umgehung aller arbeitsrechtlichen Grundsätze vor sich ging, ist inakzeptabel. Offensichtlich wurde hier ein politisch unliebsamer Mitarbeiter, der seine Aufgabe über viele Jahre ohne Fehl und Tadel erfüllte und beste Qualifikationen hatte, einfach abserviert. Die Vorgänge lassen keinen anderen Schluss zu, als dass es sich hier um eine politisch motivierte Abrechnung handelt. Dies ist auch staatspolitisch bedenklich. Die SVP wird sich mit den ihr zur Verfügung stehenden Mitteln gegen diese Vorgänge wehren.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
17.05.2022
Mehr als 41 Prozent der verurteilten Ausländer dürfen in der Schweiz bleiben, obwohl die Verfassung ihre Ausschaffung... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
15.05.2022, von Martina Bircher
Der Krieg in der Ukraine hat vor allem Frauen und Kinder in die Flucht geschlagen. Dass ihnen... mehr lesen
Vernehmlassung
Artikel teilen
13.05.2022
Die SVP Schweiz unterstützt die gesetzliche Regelung des Blutspendewesens, welche durch die parlamentarische Initiative von aNR Ulrich... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Finanzen, Steuern, Abgaben

Mehr dem Mittelstand, weniger dem Staat.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung.

Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Bildung

Abgehobene Reformen stoppen, zurück zur praxisorientierten Bildung.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Sozialwerke

Sozialwerke sichern – Missbräuche bekämpfen.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel.031 300 58 58 – E-Mail:info@svp.ch – PC:CH83 0023 5235 8557 0001 Y

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden