Mitmachen
Medienmitteilung

SVP International gegen Exportverbot

Die Generalversammlung der Auslandschweizer-Sektion SVP International hat sich mit nur einer Gegenstimme für die Volksinitiative „Gegen den Bau von Minaretten" ausgesprochen. Gerade in Anbetracht…

(SVP International) Die SVP International hat für die Abstimmungen am 29. November 2009 folgende Parolen gefasst:

  • JA zur Volksinitiative „Gegen den Bau von Minaretten“
  • NEIN zur Volksinitiative „für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten“
  • JA zur Spezialfinanzierung Luftverkehr

Die Generalversammlung der Auslandschweizer-Sektion SVP International hat sich mit nur einer Gegenstimme für die Volksinitiative „Gegen den Bau von Minaretten“ ausgesprochen. Gerade in Anbetracht der Umstände, in welchen Schweizer Christen in islamischen Ländern leben müssen, ist ein Zeichen gegen den sich ausweitenden Machtanspruch des Islams in der Schweiz angebracht. Unsere Religionsfreiheit darf nicht zur Unterwanderung unserer Kultur missbraucht werden. Muslimischen Forderungen nach Sonderregeln muss endlich Einhalt geboten werden. Zustände, wie sie die Auslandschweizer bereits aus englischen oder französischen Vorstadtghettos kennen, müssen mit allen Mitteln verhindert werden.

Die Volksinitiative „für ein Verbot von Kriegsmaterial-Exporten“ der Gesellschaft für eine Schweiz ohne Armee (GsoA) wird von der SVP International einstimmig abgelehnt. Dabei halten die Auslandschweizer fest, dass die gefährliche und sinnlose Initiative mitnichten einen Beitrag an den Weltfrieden leisten kann, da der Ausfall von Schweizer Gütern, die ja auch nur 0,7% am internationalen Rüstungsmarkt ausmachen, problemlos und mit Freuden von anderen Rüstungsindustrien abgedeckt würde. Verlierer bliebe dabei nur die Schweiz, deren Rüstungsindustrie vernichtet und deren Armee in allen Rüstungsfragen vom Ausland abhängig würde.

Bei der Spezialfinanzierung Luftverkehr (SFLV) hat die SVP International hingegen einstimmig die Ja-Parole beschlossen. Mit den Mitteln der SFLV kann ein Beitrag an die Sicherheit auf den Flughäfen geleistet werden, wovon zu einem grossen Teil auch die Auslandschweizer profitieren. Ausserdem liegt die Unterstützung der Regionalflughäfen im Interesse der wirtschaftlichen Attraktivität der gesamten Schweiz. Gerade in der heutigen wirtschaftlichen Krise liegt ein wettbewerbsfähiges Luftfahrtsystem im übergeordneten Interesse des Exportlandes Schweiz.

Bern, 20. Oktober 2009

Artikel teilen
Themen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
08.11.2018
Nach der Staatspolitischen Kommission des Nationalrates fordert nun auch deren ständerätliche Schwesterkommission in einer Motion, dass der... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
06.11.2018, von Gregor Rutz
Der UNO-Migrationspakt will nicht nur gemeinsame Eckwerte für eine geordnete Migration definieren, sondern gleichzeitig eine globale Freizügigkeit... mehr lesen
Editorial
Artikel teilen
26.07.2018, von Claudio Zanetti
Immer wieder kommt es vor, dass dem Souverän in Schweizer Gemeinden bei Einbürgerungen Personen mit dem Vermerk... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Gesundheitspolitik

Qualität dank Wettbewerb

Aussenpolitik

Unabhängigkeit und Selbstbestimmung

Verkehrspolitik

Freie Fahrt ohne Schikanen

Sportpolitik

Gut für Körper und Geist

Bildungspolitik

Praxisorientierte Bildung statt Reformhektik

Eigentum

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre

Familienpolitik

Eigenverantwortung statt Bevormundung

Wirtschaftspolitik

Mehr Wirtschaftsfreiheit statt Bürokratie

Ausländerpolitik

Zuwanderung begrenzen

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite per E-Mail weiterempfehlen


Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden