Mitmachen

Delegiertenversammlung vom 05. Juli 2008 in Bri...

Anlass/DV

Delegiertenversammlung vom 05. Juli 2008 in Brig (VS)

Die SVP Schweiz verzichtet auf ein Schein-Referendum gegen das undemokratische Personenfreizügigkeits-Paket. Die Delegierten beschliessen mit 326:166 Stimmen, den Antrag der Parteileitung anzunehmen und damit auf ein Referendum zu verzichten…

Referate
Referat
Artikel teilen
05.07.2008, von Christoph Blocher
Was sich die Regierungsparteien in der Juni-Session geleistet haben, ist wohl einmalig: In schlaumeierischer und hinterhältiger Manier... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.07.2008, von Yvan Perrin
Am 1. Januar 2007 sind Rumänien und Bulgarien der EU beigetreten. Da die Schweiz mit den EU-Staaten... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.07.2008, von Pirmin Schwander
Die Politik der Anpassung und Gleichmacherei an fremdes Recht und der Unterstellung unter fremdes Recht bindet uns... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.07.2008, von Christoph Mörgeli
Die Demokratie ist jene Staatsform, in der das "Volk" (griech. demos), also die Gesamtheit der Bürger, nicht... mehr lesen
Referat
Artikel teilen
05.07.2008, von Caspar Baader
Meine Vorredner haben Ihnen dargelegt, wie die direkte Demokratie in der Schweiz von der Regierung und vor... mehr lesen

Stopp den undemokratischen Machenschaften!
Die SVP Schweiz verzichtet auf ein Schein-Referendum gegen das undemokratische Personenfreizügigkeits-Paket. Die Delegierten beschliessen mit 326:166 Stimmen, den Antrag der Parteileitung anzunehmen und damit auf ein Referendum zu verzichten.

Die Delegiertenversammlung beauftragt die Parteigremien zudem, Vorschläge auszuarbeiten, wie in Zukunft solche undemokratischen Machenschaften verhindert und die direkte Demokratie, die Volksrechte und die Unabhängigkeit unseres Landes gestärkt werden können. Ein erster Schritt dazu ist die aktive Unterstützung der Volksinitiative „für die Stärkung der Volksrechte in der Aussenpolitik (Staatsverträge vors Volk)“ der AUNS, welche die Versammlung grossmehrheitlich beschliesst.

Aufnahmeakt der neuen SVP Graubünden in die SVP Schweiz.

Artikel teilen
mehr zum Thema
Medienmitteilung
Artikel teilen
11.06.2019
Dass der Bundesrat das vorliegende institutionelle Abkommen (InstA) mit der EU nicht unterzeichnet, begrüsst die SVP zwar.... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
07.06.2019
Dank dem nachhaltigen Druck der SVP hat der Bundesrat das institutionelle Abkommen mit der EU (InstA) nicht... mehr lesen
Medienmitteilung
Artikel teilen
05.06.2019
In drei Vorstössen forderte die SVP-Fraktion Gesetzesänderungen, die die Schweiz sicherer gemacht und die Sozialhilfe nicht noch... mehr lesen
weiterlesen
Themen & Standpunkte
Verkehr

Kampf den Staus und Schikanen im Strassenverkehr.

Mensch, Familie, Gesellschaft

Eigenverantwortung statt Bevormundung.

Eigentum stärken - Freiheit stärken

Gegen Enteignung, für den Schutz der Privatsphäre.

Landwirtschaft

Für eine einheimische Produktion.

Medien

Mehr Vielfalt, weniger Staat.

Wir sind Heimat

Die Schweiz hat eine eigene Geschichte, sie ist geprägt von ihren Kulturen, von ihren Traditionen, ihren Werten und den Menschen, die hier im friedlichen Miteinander leben.

Freiheit und Sicherheit

Bedrohte Freiheit verteidigen.

Religion

Zu unseren Werten stehen.

Energie

Für eine Energieversorgung mit Zukunft.

Social Media
Besuchen Sie uns bei:
Oder öffnen Sie unsere Social Pinwand. Alle Posts und Bilder auf einer Seite.
Newsletter
Wenn Sie regelmässig über die SVP und unsere Arbeit informiert werden wollen, abonnieren Sie hier unseren Newsletter.
Schweizerische Volkspartei SVP, Generalsekretariat, Postfach, 3001 Bern
Tel. 031 300 58 58 – Fax 031 300 58 59 – E-Mail: info@svp.ch – PC: 30-8828-5

Diese Seite teilen

Wir verwenden Cookies, um Inhalte und Anzeigen zu personalisieren, Funktionen für soziale Medien anbieten und Zugriffe auf unsere Webseite analysieren zu können. Ausserdem geben wir Informationen zur Nutzung unserer Webseite an unsere Partner für soziale Medien, Werbung und Analysen weiter. Details ansehen
Ich bin einverstanden